Brattleboro Memorial Hospital

Brattleboro Memorial Hospital


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Brattleboro Memorial Hospital ist ein modernes, gut ausgestattetes und professionell besetztes Gemeindekrankenhaus, das den Gesundheitsbedürfnissen der Bewohner des Großraums Brattleboro und des Dreiländerecks im Nordosten der Vereinigten Staaten gerecht wird. Die medizinische Einrichtung ist mit dem Dartmouth-Hitchcock Medical Center verbunden. BMH bietet die besten Dienstleistungen in den Bereichen Kardiologie, Orthopädie, Krebsbehandlung, Schmerztherapie, Ernährungsberatung und -therapie, Atemwegsversorgung und Diabetes-Management und wird von modernsten -Kunsteinrichtungen und ein gut qualifiziertes medizinisches Personal.Weitere Einrichtungen in der Krankenstation sind ein Geburtshaus, eine Radiologieabteilung, eine HIV/Aids-Klinik, persönliche Rettungsdienste und eine umfassende Rehabilitationsinfrastruktur.Das Brattleboro Memorial Hospital ist von der Joint Commission on Accreditation akkreditiert der Gesundheitsorganisationen (JCAHO).


Brattleboro, Vermont

Brattleboro ( / ˈ b r æ t əl b ʌr oʊ / ), [4] ursprünglich Brattleborough, ist eine Stadt im Windham County, Vermont, USA. Brattleboro ist die bevölkerungsreichste Gemeinde an der östlichen Grenze von Vermont mit New Hampshire, dem Connecticut River, und liegt etwa 16 km nördlich der Staatsgrenze von Massachusetts am Zusammenfluss von Vermonts West River und dem Connecticut. Im Jahr 2010 hatte Brattleboro 12.046 Einwohner.

Das Marlboro College Center for Graduate and Professional Studies [5] und das SIT Graduate Institute [6] waren bis 2020 in der Stadt ansässig. [7] [8] Es gibt auch Außenstandorte von drei Colleges: Community College of Vermont, [9] Union Institute and University, [10] und Vermont Technical College. [11] Die Stadt beherbergt das New England Centre for Circus Arts [12] und das Vermont Jazz Center. [13]

In der Stadt befindet sich auch das Brattleboro Retreat, ein gemeinnütziges psychiatrisches Krankenhaus für psychische Gesundheit und Sucht.


BMH gibt Spatenstich für Renovierung der Notaufnahme bekannt

Das Brattleboro Memorial Hospital hat am Freitag, den 9. November, den ersten Spatenstich für die Renovierung und Erweiterung der Notaufnahme gefeiert. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, den 12. November.

Steven R. Gordon, Präsident und CEO von BMH, sagte: „Dies ist eine aufregende Zeit für unsere Gemeinde und die Krankenhausfamilie. Der Bundesstaat Vermont erkannte die dringende Notwendigkeit einer aktualisierten Notaufnahme und BMH erhielt im vergangenen Jahr eine schnelle Genehmigung der Bedarfsbescheinigung.“

Die Notaufnahme des Brattleboro Memorial Hospital wurde zuletzt 1982 renoviert. Zu dieser Zeit wurde sie gebaut, um jährlich etwa 6.000 Patienten zu versorgen. In den letzten 30 Jahren hat sich die Zahl der von der Notaufnahme versorgten Patienten mit über 13.000 Patientenbesuchen im letzten Jahr mehr als verdoppelt.

Die Renovierung und Erweiterung der Notaufnahme stellt eine Investition von 7,5 Millionen US-Dollar in das Krankenhaus der Gemeinde dar. Eine von BMH im vergangenen Frühjahr durchgeführte Machbarkeitsstudie zeigte, dass die Gemeinde die Fertigstellung dieses Projekts nachdrücklich unterstützen würde. „BMH arbeitet seit langem mit der Gemeinde zusammen, um den Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Die Investition in dieses wichtige Projekt der Notaufnahme setzt diese Partnerschaft mit Gemeinschaftskrankenhäusern fort, um den Bewohnern der Region Brattleboro auch in Zukunft die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten“, sagt Gordon.

Während des ersten Bauabschnitts wird der derzeitige Haupteingang des Krankenhauses geschlossen. Der Zugang zum Krankenhaus für alle Patienten und Besucher erfolgt über das Richards Building. Freiwillige und Mitarbeiter von BMH werden am Eingang des Richards Building stationiert, um als Führer zu dienen. Diese erste Phase wird voraussichtlich bis Sommer 2013 andauern. Die Fertigstellung des Gesamtprojekts ist für Frühjahr 2014 geplant.


Der Nurse Navigator, der sich ebenfalls im Richards Building befindet, arbeitet eng zusammen, um die Zugänglichkeit und den Zugang zu wichtigen Programmen für Patienten zu gewährleisten.

Die Mammographie gilt als das effektivste Instrument zur Früherkennung von Brusttumoren. Sie verwendet niedrig dosierte Röntgenstrahlen, um das Brustgewebe auf Anomalien zu untersuchen. Die meisten medizinischen Experten sind sich einig, dass eine erfolgreiche Behandlung von Brustkrebs oft mit einer frühen Diagnose verbunden ist. Die Mammographie spielt eine zentrale Rolle bei der Früherkennung von Brustkrebs, da sie Veränderungen in der Brust bis zu zwei Jahre zeigen kann, bevor eine Patientin oder ein Arzt sie spüren kann.

Aktuelle Leitlinien der American Cancer Society, der American Medical Association und des American College of Radiology empfehlen ab dem 40. Lebensjahr jedes Jahr ein Mammographie-Screening für Frauen.

Die digitale Vollfeld-Mammographie bietet eine Reihe praktischer Vorteile und Patientenkomfort:

  • Digitale Bilder lassen sich leicht elektronisch speichern und übertragen, wodurch die Abhängigkeit von einem Filmbildsatz entfällt.
  • Diese fortschrittliche Technik ermöglicht es dem Radiologen, die Ausrichtung, Vergrößerung, Helligkeit und den Kontrast zu ändern, um optimale Bilder der Brust zu erzeugen, die auf einem Computerbildschirm zu sehen sind.
  • Es wird in Verbindung mit Computer-Aided Detection-Software oder CAD verwendet, die ein digitalisiertes Mammographie-Tool verwendet, um nach anormalen Bereichen mit Dichte, Masse oder Verkalkung zu suchen. Das CAD-System hebt diese Bereiche auf den Bildern hervor und weist auf die Notwendigkeit weiterer Analysen hin.

Die Vorteile der digitalen Mammographie und der computergestützten Detektion sind:

  • Überlegene Kontrastauflösung der digitalen Mammographie
  • Die Möglichkeit, Bilder zu manipulieren, ermöglicht eine genauere Erkennung von Brustkrebs,
  • Second-Look-Technologie: Die computergestützte Erkennung (CAD) erhält eine zweite, computergestützte Ablesung in der Hoffnung, mehr Krebsarten zu finden oder Anzeichen von Malignität genauer zu bestimmen.

Bevor Sie eine Mammographie planen, sollten Sie Probleme in Ihrer Brust mit Ihrem Arzt besprechen.

Hier im Brattleboro Memorial Hospital ist die Terminplanung ganz einfach mit einem Anruf unter 802-251-8451 mit vielen verfügbaren Terminen und Tagen, damit Ihr Termin schnell und einfach zu einem Teil Ihres Tages wird.

Am Tag Ihrer Prüfung:

  • Verwenden Sie kein Deodorant oder Körperkraft. Auf den Mammographiebildern können winzige Flecken dieser Substanzen erscheinen und die Interpretation stören
  • Wenn Sie Brustimplantate haben, informieren Sie die Mammographie-Abteilung vor Ihrem Termin. Wir gewähren einen längeren Termin für die Bildgebung von Brustimplantaten

Um Ihre Brust abzubilden, platziert Sie der Mammographie-Techniker in der Nähe des Geräts, und Ihre Brust wird auf einer Plattform positioniert und mit einem Paddel komprimiert. Bei der Anwendung der Kompression auf Ihre Brust werden Sie einen Druck auf die Brust spüren, da sie vom Kompressor zusammengedrückt wird. Bei einigen Frauen mit empfindlichen Brüsten können leichte Beschwerden auftreten.

Brustkompression ist notwendig, um:

  • Gleichen Sie die Brustdicke aus – damit das Gewebe sichtbar gemacht werden kann
  • Verteilen Sie das Gewebe, damit kleine Anomalien nicht verdeckt werden
  • Erlauben Sie die Verwendung einer niedrigeren Röntgendosis
  • Halten Sie die Brust still, um durch Bewegungen verursachte Unschärfen des Bildes zu vermeiden
  • Reduzieren Sie die Röntgenstreuung – um die Bildschärfe zu erhöhen

SCREENING VS. DIAGNOSE:

Routinemäßige Screening-Ansichten der Brüste sind eine Ansicht von oben nach unten und von der Seite.

Neben den vier Ansichten, die bei einer Screening-Mammographie gewonnen werden, gibt es viele spezialisierte Ansichten, die zur weiteren Untersuchung eines Befundes möglich sind, die auch mit Ultraschall weiter ausgewertet werden können.

Ein diagnostisches Mammogramm ist ein spezielles Mammogramm, das entwickelt wurde, um ein bestimmtes Problem zu lösen.

Gründe für eine diagnostische Mammographie:

  • Fragen, die sich aus einer Screening-Mammographie ergeben.
  • Brustsymptome wie Knoten, fokale Brustschmerzen oder Brustwarzenausfluss.
  • Nachuntersuchungen.
  • Persönliche Vorgeschichte von Brustkrebs.

Bedeutung der Kompression:

  • Reduziert die Strahlendosis
  • Bietet mehrere technische Verbesserungen der Bildqualität
  • Die Ruhigstellung der Brust reduziert Bewegungsunschärfen
  • Die Lokalisation von Strukturen in der Brust wird näher an den Bildempfänger gebracht, wodurch geometrische Unschärfen reduziert werden
  • Das Brustgewebe ist gleichmäßiger, was zu einer gleichmäßigeren Penetration und weniger Unterschieden in der Röntgendichte führt
  • Reduzierung der Brustdicke, wodurch das Verhältnis von Streu- zu Primärstrahlung reduziert wird, dadurch besserer Motivkontrast
  • Durch die Ausbreitung des Brustgewebes können verdächtige Bereiche leichter identifiziert werden.

Anweisungen nach der Mammographie:

Wir bedauern jegliche Beschwerden, die Sie möglicherweise durch die Kompression während Ihrer Mammographie erfahren haben. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn es infolge der Kompression zu vorübergehenden Hautverfärbungen an einer oder beiden Brüsten kommt. Gelegentlich kommt es als Folge der Kompression zu leichten Schmerzen. Wenn die Schmerzen anhalten, können Sie sich an Ihren Arzt wenden.

Die Kompression ermöglicht klarere Bilder Ihrer Brüste. Es ist wichtig, dass Sie Folgendes verstehen:


BMH beschreitet virtuellen Expansionsgrund

Der Vorstand des Brattleboro Memorial Hospital und die Treuhänder von Thompson erhielten während der Jahresversammlung der Southern Vermont Health Services Corporation und ihrer Tochtergesellschaft BMH einen Schutzhelm, eine Kelle und ein besonderes Geschenk. Alle wurden gebeten, „ihre Hüte aufzusetzen und ihre Kelle zu greifen“, um an den virtuellen Spatenstich für die Erweiterung des Krankenhauses zu erinnern.

BRATTLEBORO – Die Jahresversammlung der Southern Vermont Health Services Corporation und ihrer Tochtergesellschaft Brattleboro Memorial Hospital fand am 30. Oktober über Zoom statt.

Stephen Phillips, Partner bei Philips, Dunn, Shriver & Carroll aus Brattleboro und derzeitiger Vorsitzender des BMH Board of Directors, eröffnete die Sitzung mit der Begrüßung der mehr als 40 BMH Corporators sowie der Thompson Trustees.

Patty O'Donnell, ehemalige Vorsitzende des BMH-Vorstands, stellte zwei neu gewählte Vorstandsmitglieder vor: William Daley von Brattleboro, Präsident/CEO von The Vermont Country Deli, als neuer Vorstandsvorsitzender und Rhonda Calhoun von Newfane wurde nominiert stellvertretender Vorsitzender.

Besondere Anerkennung wurde Donna McElligott für ihre langjährigen engagierten Dienste im Vorstand von BMH zuteil.

CEO Steven R. Gordon und Chief Operating Officer Eilidh Pederson gaben den Teilnehmern eine Zusammenfassung der klinischen, operativen und taktischen Reaktionen des Krankenhauses auf COVID-19.

Unterstützen Sie unseren Journalismus. Abonnieren Sie noch heute. &rarr

Unmittelbar nach dem Treffen waren alle Korporatoren und Gäste eingeladen, für den virtuellen Spatenstich für den Ronald Read Pavilion online zu bleiben.

Gina Pattison, Direktorin für Entwicklung und Marketing, gab einen kurzen Überblick über das Leben und Vermächtnis von Ronald Read, wies auf die nachhaltige Wirkung seines großzügigen Vermächtnisses hin und teilte mit, dass das Gebäude in seinem Namen geweiht wird. Pattison teilte auch den Hintergrund des Thompson Trust mit und erkannte die Auswirkungen der anhaltenden Unterstützung durch die Treuhänder an, die eine Vielzahl von Infrastrukturen und medizinischen Fortschritten in der lokalen Gemeinschaft ermöglichten. ”

Sie schloss mit der Ehrung des verstorbenen Dr. Gregory Prah, Leiter des Anästhesiedienstes bei BMH. Nach seinem unerwarteten Tod und um sein Engagement und sein Mitgefühl für Mitarbeiter und Patienten zu ehren, werden die Operations- und Aufwachräume „The Greg Prah, MD Surgical Suite“ heißen.

BMH bietet seit über 115 Jahren Gesundheitsdienstleistungen an. Als lizenziertes, gemeinnütziges Gemeinschaftskrankenhaus mit 61 Betten versorgt es eine ländliche Bevölkerung von etwa 55.000 Menschen in 22 Städten in Vermont, New Hampshire und Massachusetts. Das medizinische Personal besteht aus staatlich geprüften Anbietern, sowohl der Grundversorgung als auch vielen Fachärzten, und die 600 Mitarbeiter werden von über 110 aktiven Freiwilligen unterstützt.


Windham County führt Impfstoff ein, „dreht die Uhr zurück“

Crystal Durocher, eine registrierte Krankenschwester im Grace Cottage Family Health & Hospital in Townshend, Vt., verabreicht den COVID-19-Impfstoff von Pfizer an die erste Empfängerin der Windham Counties, Dr. Kimona Alin, Hospitalistin und Notärztin bei Grace Cottage Family Health & Krankenhaus, am Mittwoch, 16. Dezember 2020.

Stephen Kapral, leitender Direktor der Apotheke des Grace Cottage Family Health & Hospital in Townshend, Vt., stellt den COVID-19-Impfstoff von Pfizer zusammen, der am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, an die Mitarbeiter an vorderster Front verabreicht wird.

Crystal Durocher, eine registrierte Krankenschwester im Grace Cottage Family Health & Hospital in Townshend, Vt., verabreicht Rebecca Lapointe, Krankenschwestermanagerin für Grace Cottage Family Health & Hospital, am Mittwoch, den 16. Dezember 2020, den COVID-19-Impfstoff von Pfizer.

Lauren Duncan, eine registrierte Krankenschwester im Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., zeigt der Kamera einen Daumen nach oben, als Katherine Cummings, Pflegekoordinatorin am Brattleboro Memorial Hospital, am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, den COVID-19-Impfstoff von Pfizer verabreicht. Das Krankenhaus beherbergte eine Klinik, um mit der Verabreichung der COVID-19-Impfstoffe an Frontarbeiter und Ersthelfer zu beginnen.

John Todd, Krankenpfleger am Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., war der erste im Krankenhaus, der den COVID-19-Impfstoff von Pfizer erhielt, als Beth Weissman, klinische Supervisorin am Brattleboro Memorial Hospital, den Schuss am Mittwoch, dem 12. 16.02.2020.

Beth Weissman, klinische Supervisorin im Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., verabreicht am Mittwoch, den 16. Dezember 2020, Denise Paache, Hausärztin im Brattleboro Memorial Hospital, den COVID-19-Impfstoff von Pfizer Beginnen Sie mit der Verabreichung der COVID-19-Impfstoffe an Frontarbeiter und Ersthelfer.

TOWNSHEND – Der lang erwartete Moment, um Arbeiter an vorderster Front zu impfen, hat begonnen.

„Es war absolut schmerzlos“, sagte Dr. Kimona Alin gegen 10:15 Uhr und saß in einem Raum im Grace Cottage Hospital in Townshend an derselben Stelle, an der sie die Injektion des Pfizer-Impfstoffs erhalten hatte. „Und ich freue mich über die Tatsache, dass wir endlich beginnen, die Uhr auf eine Zeit zurückzudrehen, an die wir uns vor dieser COVID-19-Pandemie kaum noch erinnern können.“

Crystal Durocher, eine registrierte Krankenschwester im Grace Cottage Family Health & Hospital in Townshend, Vt., verabreicht den COVID-19-Impfstoff von Pfizer an die erste Empfängerin der Windham Counties, Dr. Kimona Alin, Hospitalistin und Notärztin bei Grace Cottage Family Health & Hospital, und Rebecca Lapointe, Krankenschwester-Managerin des Grace Cottage Family Health & Hospital, am Mittwoch, 16. Dezember 2020.

Alin sagte, sie hoffe, dass sich alle „bequem und sicher“ fühlen werden, wenn sie einen Impfstoff gegen das Virus nehmen. Nach ihren Kommentaren wurde sie von anderen Mitarbeitern applaudiert, die darauf warteten, ihre Aufnahmen zu bekommen.

Der Impfstoff wird von Alin als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme angesehen, da das Krankenhaus Patienten behandelt, die nicht wissen, ob sie COVID-19 haben oder nicht. Sie arbeitet in der Notaufnahme und als Krankenhausärztin.

Crystal Durocher, eine registrierte Krankenschwester im Grace Cottage Family Health & Hospital in Townshend, Vt., verabreicht am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, Timothy Shafer, klinischem Arzt und Präsident des medizinischen Personals, den COVID-19-Impfstoff von Pfizer.

Kristopher Radder Brattleboro Re

Dr. Timothy Shafer, Hospitalist und Präsident des medizinischen Personals von Grace Cottage, der als nächstes den Impfstoff erhielt, sagte, er sei „ehrenvoll und begeistert“.

„Ich glaube, dass jeder erfolgreiche Impfstoff ein Wunder der Wissenschaft und Medizin ist“, sagte er und fügte hinzu, dass die COVID-19-Impfstoffe aufgrund der Geschwindigkeit und Geschicklichkeit, die bei ihrer Herstellung verwendet wurden, besonders beeindruckend waren.

Seine Hoffnung ist, dass die Impfstoffe „eine neue Ära“ einleiten, in der sich die Menschen wieder sicher fühlen und die Gesellschaft wieder öffnen kann.

Stephen Kapral, Senior Director of Pharmacy bei Grace Cottage, sagte, der Plan sei, den Mitarbeitern am Mittwoch etwa 30 und am Donnerstag etwa 25 Impfungen zur Verfügung zu stellen. Nächste Woche erwartet er, dass das Krankenhaus bis zu 300 Dosen des Moderna-Impfstoffs erhält.

„Es ist bemerkenswert, dass der Impfstoff in weniger als einem Jahr auf den Markt kommt“, sagte er, da er glaubt, dass die schnellste Durchlaufzeit für andere Impfstoffe etwa vier Jahre gedauert hat.

Stephen Kapral, Senior Director of Pharmacy des Grace Cottage Family Health & Hospital in Townshend, Vt., stellt den COVID-19-Impfstoff von Pfizer zusammen, der am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, an die Mitarbeiter an vorderster Front verabreicht wird.

Kristopher Radder Brattleboro Re

Heather Boucher, Direktorin für Qualität und Infektionsprävention bei Grace Cottage, geht davon aus, dass alle Mitarbeiter die erste Dosis bis zum neuen Jahr erhalten werden. Die zweite und letzte Spritze sollte bis Ende Januar verabreicht werden.

Insgesamt sollen sich etwa 200 Mitarbeiter von Grace Cottage impfen lassen. Das Krankenhaus bietet auch Impfungen für Bayada Home Health Care, die Visiting Nurse und das Hospiz für Vermont und New Hampshire sowie lokale Rettungsdienste wie Rettungskräfte in Jamaika und Newfane an.

John Todd, Krankenpfleger am Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., war der erste im Krankenhaus, der den COVID-19-Impfstoff von Pfizer erhielt, als Beth Weissman, klinische Supervisorin am Brattleboro Memorial Hospital, den Schuss am Mittwoch, dem 12. 16.02.2020.

Kristopher Radder Brattleboro Re

Gegen 15:30 Uhr Am Mittwoch begannen Mitarbeiter des Brattleboro Memorial Hospital und Ersthelfer mit der Impfung, nachdem die ersten 170 Dosen des Pfizer-Impfstoffs im Krankenhaus eingetroffen waren. Das Ziel ist es, zuerst "patientenorientierte" Gesundheitspersonal impfen zu lassen.

„So eine Erleichterung“, sagte John Todd, Familienkrankenschwester bei Putney Family Medicine, der bei der Impfplanung half.

Mitglieder des Brattleboro Memorial Hospitals erhielten am Mittwoch, 16. Dezember 2020, die erste Dosis des COVID-19-Impfstoffs von Pfizer.

Imogene Drakes, Laborleiterin bei BMH, sagte, sie finde es wichtig für Schwarze, Indigene und Farbige (BIPOC), dass andere wie sie geimpft werden.

„BIPOC-Menschen sind sehr stark von diesem Virus betroffen und ich möchte, dass so viele BIPOC-Menschen wie möglich den Impfstoff erhalten, damit dieser Gemeinschaft nicht weiter passiert“, sagte sie. "Ich hoffe, dass viele BIPOC nachziehen."

Katherine Cummings, Pflegekoordinatorin am Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., verabreicht am Mittwoch, den 16. Dezember 2020, Imogene Drakes, Direktor des Labors am Brattleboro Memorial Hospital, den COVID-19-Impfstoff von Pfizer. Das Krankenhaus beherbergte eine Klinik um mit der Verabreichung der COVID-19-Impfstoffe an Frontarbeiter und Ersthelfer zu beginnen.

Kristopher Radder Brattleboro Reformer

Unterstützen Sie unseren Journalismus. Abonnieren Sie noch heute. &rarr

Dr. Kat McGraw, Chief Medical Officer bei BMH, applaudierte den Mitarbeitern für ihren „heroischen Einsatz“ während der Pandemie. Sie sagte, sie sei stolz auf alles, was sie für die Gemeinschaft getan haben.

„Der Impfstoff ist das Werkzeug, um diese Krankheit zu durchbrechen und unser Leben zurückzubekommen“, sagte sie.

Der Polizeihauptmann von Brattleboro, Mark Carignan, sagte, der Impfstoff werde dazu beitragen, das Virus zu kontrollieren und die Menschen sicherer zu machen.

„Ich freue mich darauf, Teil der ersten Crew zu sein, die sich impfen lässt“, sagte er und stand in der Schlange. "Ich denke, das ist der allererste Schritt."

Beth Weissman, klinische Leiterin des Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., gibt dem Polizeihauptmann Mark Carignan von Brattleboro am Mittwoch, den 16. Dezember 2020, Pfizers COVID-19-Impfstoff. Das Krankenhaus beherbergte eine Klinik, um mit der Verabreichung des COVID-19 zu beginnen Impfungen für Frontarbeiter und Ersthelfer.

Kristopher Radder Brattleboro Reformer

Carignan sagte, dass die Menschen weiterhin Masken tragen und physischen Abstand zueinander halten müssen, bevor sie die von Experten als "Herdenimmunität" bezeichnete "Herdenimmunität" erreichen.

Im Laufe der Zeit glaubt Brattleboro Fire Capt. David Emery, dass der Impfstoff die Angst reduzieren wird.

„Ich denke, die Leute wollen wirklich zum nächsten Schritt übergehen und dies zu einem Teil der Geschichte machen“, sagte er und beschrieb sich selbst als „übertrieben aufgeregt“, sich impfen zu lassen, als er in der Schlange stand. "Ich denke, es bringt große Hoffnung für 2021."

Beth Weissman, klinische Leiterin des Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., verabreicht dem Feuerwehrhauptmann David Emery von Brattleboro am Mittwoch, den 16. Dezember 2020, den COVID-19-Impfstoff von Pfizer, während Mitarbeiter Fotos machen. Das Krankenhaus beherbergte eine Klinik, um mit der Verabreichung der COVID-19-Impfstoffe an Frontarbeiter und Ersthelfer zu beginnen.

Kristopher Radder Brattleboro Re

Am Mittwoch wurde auch Emily Wilson, Kapitänin von Rescue Inc., geimpft. Andere Rettungskräfte sollen den Impfstoff in den nächsten Tagen erhalten.

Für Todd, der in Brattleboro als erster den Impfstoff erhielt, fühlte sich die Injektion weniger wie eine Impfung an als die Grippeimpfung.

„Da war nichts Überwältigendes“, sagte er.

Todd wird die Menschen ermutigen, den Impfstoff zu erhalten, sobald er verfügbar ist, auch diejenigen, die COVID-19 hatten, da er die erforderliche vollständige Antikörperantwort liefern sollte. Als mögliche Nebenwirkungen nannte er leichtes Fieber und Schmerzen an der Injektionsstelle – nichts, was ihn beunruhigte.

Angesichts eines Schneesturms in der Vorhersage sagte Todd, das Krankenhaus habe „kreative Lösungen“, um die Impfbemühungen fortzusetzen. Er stellte fest, dass alles in der Gesundheitswelt derzeit aufgrund der Pandemie in gewissem Maße Schwierigkeiten hat.

Ein Silberstreifen am Horizont ist in einigen Fällen der Wechsel zur Telemedizin. Mit dem Sturm muss Todd keine Termine verpassen, die per Videoanruf erledigt wurden.

Todd wünscht sich, der Impfstoff hätte vor sechs Monaten verfügbar sein können, als es in Fällen eine Flaute gab. Er empfiehlt, die Feiertagstreffen klein zu halten.

Lauren Duncan, eine registrierte Krankenschwester im Brattleboro Memorial Hospital in Brattleboro, Vt., zeigt der Kamera einen Daumen hoch, während Katherine Cummings, Pflegekoordinatorin am Brattleboro Memorial Hospital, am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, den COVID-19-Impfstoff von Pfizer verabreicht. Das Krankenhaus beherbergte eine Klinik, um mit der Verabreichung der COVID-19-Impfstoffe an Frontarbeiter und Ersthelfer zu beginnen.

Kristopher Radder Brattleboro Reformer

Wie lange der Impfstoff hält, ist unklar. Todd sagte, die Gesundheitsbehörden rechnen mit mindestens einem Jahr und die Mitarbeiter des Gesundheitswesens werden sich weiterhin maskieren, bis weitere Informationen darüber vorliegen, ob geimpfte Personen das Virus noch verbreiten können.

Geimpfte Mitarbeiter des Gesundheitswesens liefern Daten an die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten. Auf die Frage, ob er sich wie ein Versuchskaninchen fühle, sagte Todd: „Überhaupt nicht.“

Stattdessen beschrieb er, dankbar zu sein, den Impfstoff zu bekommen und sich an den Bemühungen zu beteiligen, andere zu ermutigen, dasselbe zu tun.

"Ich bin wirklich froh, dass dies voranschreitet", sagte er und plant, in 21 Tagen für die zweite Dosis zurückzukehren. "Wir wissen, dass es sicher genug ist."


Brattleboro Memorial Hospital - Geschichte

Es ist Juni 2021, und wir setzen die täglichen COVID-19-Dashboard-Zahlen des Gesundheitsministeriums von Vermont, des Brattleboro Memorial Hospital und der Bezirke MA und NH um Brattleboro fort. Scrollen Sie in den neuen Kommentaren nach unten, um die neuesten zu erhalten.

Annie Guion von Windham County Humane Society geht in den Ruhestand

Annie Guion hat ihren Rücktritt von der Windham County Humane Society bekannt gegeben. Hier ist der Brief:

Nach 14 Jahren der besten Arbeit meines Lebens und meinem bisher lustigsten und erfüllendsten Job ist es Zeit für mich, das nächste Abenteuer zu beginnen. Mein Partner geht in den Ruhestand und wir planen, einige lang gehegte Träume zu verwirklichen und einige Punkte von der Bucket List zu streichen. Ich liebe die Windham County Humane Society (WCHS) und um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, werde ich bis Ende 2021 bleiben.

MGHTMRI

Das einzige, was wir über CV-19 mit Sicherheit wissen, ist, dass wir NICHTS mit Sicherheit wissen.

Es gibt viele widersprüchliche Geschichten über die „Pandemie“, die im Umlauf sind, und es gibt keine Möglichkeit, mit Sicherheit zu sagen, welche von ihnen richtig sind.

MSNBC sagt das eine und FOX das andere.

Brattleboro Selectboard-Sondertreffen

Das Brattleboro Selectboard wird am Montag, den 28. Juni 2021 um 16:30 Uhr im Selectboard Meeting Room im Gemeindezentrum eine Sondersitzung abhalten. Die Öffentlichkeit kann sich auch über Zoom mit der öffentlichen Sitzung des Meetings verbinden. Der Vorstand tritt um 16:30 Uhr zusammen und wird voraussichtlich sofort in die Vorstandssitzung eintreten, um die Ernennung oder Einstellung oder Bewertung eines Beamten oder Angestellten zu erörtern. Der Vorstand tritt nach der Exekutivsitzung erneut zusammen und vertagt sich unverzüglich. Es werden keine Maßnahmen ergriffen.

Warnungen zur Sitzung des Brattleboro-Ausschusses

Das Brattleboro Citizens Police Communication Committee (CPCC) trifft sich am Montag, den 28. Juni 2021 um 17:30 Uhr im Hauptlesesaal der Brooks Memorial Library. Der RTM-Finanzausschuss trifft sich am Dienstag, den 29. Juni 2021 um 18:00 Uhr im Brattleboro Co-op Outdoor Café. Das Brattleboro Tree Committee trifft sich um 18:30 Uhr in der Southern Avenue 9 in Brattleboro.

Neue Karte zeigt Breitband-(Mangel-)Verfügbarkeit

Die NTIA hat eine neue Karte veröffentlicht, die Indikatoren für den Breitbandbedarf zeigt. Es nimmt mehrere Datenquellen, kombiniert sie und zeigt dann, wie verschiedene Teile des Landes im Vergleich stehen.

Es ist eine faszinierende Karte, die zeigt, wo die Menschen in den USA schnelle Internetgeschwindigkeiten erhalten (große Städte, Silicon Valley und ein paar Orte hier und da) und wie es dem Rest von uns geht.

Für Windham County lauten die Zahlen wie folgt:

Gute Zeit, um Wantastiquet zu wandern

Auf Wantastiquet ist der Weg trocken und der Berglorbeer blüht. Am 23. Juni 2021 gab es auf dem Fahrstraßenweg bis zum Gipfel kein Wasser. Nicht einmal eine Pfütze. Wirklich, die Dinge sind so trocken. Sie können Turnschuhe tragen. Und der Berglorbeer blüht noch eine Woche. Invasiver Berglorbeer ist leider überall auf Wantastiquet zu finden, aber für diese zwei Wochen ist es sicher schön. In niedrigeren Lagen blüht sie nicht gut, daher werden Sie bis zur 7. Haarnadelkurve (von 9) keine Blüten sehen. Die Blüten sind viel besser, wenn man am Gipfel vorbei in Richtung Mine Ledge weitergeht. (Der Weg nach dem Antennenturm ist schmal. Ich habe innerhalb von drei Minuten eine Zecke an meinem Arm gefunden. Nach dem Gipfel sind Zeckenvorkehrungen erforderlich.)

Die Aussicht vom Gipfel ist jetzt enttäuschend. Die ungepflegten Eichen wurden zuletzt 2009 gerodet. Jetzt blockieren sie den größten Teil der Innenstadt von Brattleboro. Stattdessen sollten Sie den Nebenweg an der 6. Haarnadelkurve nehmen, um die Aussicht vom unteren Aussichtspunkt zu genießen – seit 165 Jahren der bevorzugte Ort für Brattleboro-Panoramen. Ich habe die beiden Panoramen, die ich heute aufgenommen habe, im Fotobereich von iBrattleboro gepostet. Es war ein Morgen nach einem Gewitter mit niedriger Luftfeuchtigkeit – perfekt für ein Foto. Auf diesem Nebenweg blühen sogar einige Berglorbeeren. Dieser Aufschluss wird in zwei Wochen gute Blaubeeren haben.

Schläger, Politiker und Waffen

Ich kann nicht aufhören, empört über das Fehlen von Maßnahmen der Politiker zum Thema Waffenkontrolle zu sein. Es wäre leicht, den täglichen Berichten über Massenerschießungen in diesem Land gegenüber unsensibel zu werden, aber jedes Mal, wenn ich davon höre, werde ich immer deprimierter, weil ich weiß, dass sich in meinem Leben, wenn überhaupt, nichts ändern wird.

Dieser Mangel an Maßnahmen macht deutlich, dass das politische System der USA von amoralischen, unethischen und unmenschlichen Menschen kontrolliert wird. Es wird durch Eigeninteresse angetrieben, und die Dinge werden nur dann getan, wenn Politiker glauben, bei den nächsten Wahlen mehr Stimmen oder mehr finanzielle Unterstützung bekommen zu können.

Bei der Waffenkontrolle geht es nicht um Waffen oder psychische Gesundheit. Es geht um ein gescheitertes politisches System.

Aufgefallen in Brattleboro – Sommer 2021

Es ist die Sommerausgabe 2021 von “Rund um Brattleboro””̵

• Die Brückenarbeiten an der Ausfahrt 2 I-91 sind im Gange. Sieht aus wie eine neue Oberfläche für die obere Ebene.

• Die Hermit Thrush Brewery hat eine Anmeldung dort, wo früher Silver Moon war.

BCTV-Zeitpläne – Woche vom 21. Juni 2021

BCTV Channel 1075 Zeitplan für die Woche vom 21.06.21

5:30 Uhr North Branch Nature Center – Gulls Demystified
07:06 HÄNDE in der Küche – Proteine ​​auf pflanzlicher Basis 15.04.21
8:00 Uhr Demokratie jetzt! – Demokratie jetzt! Tägliche Sendung
9:00 Uhr Juno Singles – Derrik Jordan – Suite für ein imaginäres Land
9:30 Uhr Community-Gespräch – Durchtrennen des Kabels

Brattleboro Senior Meals Menu 21. Juni bis 25. Juni

WICHTIGE INFORMATIONEN AM UNTEREN MENÜ

Brattleboro VFW Frühstück/Mittagessen Info. Öffentliches Willkommen zu allen Mahlzeiten

Frühstück jeden Mittwoch und Samstag von 6-10 Uhr. Öffentlicher Empfang, ebenso wie To-Gos. Jeden Mittwoch werden Frühstücks-Specials angeboten, und das Special für diesen Mittwoch, den 23., ist das Omeltte für Fleischliebhaber mit Toast für 7,50 USD. Auch Corned-Beef-Hash, nach Ihren Wünschen zubereitete Eier, hausgemachte Pfannkuchen, Frühstücks-Sandwiches und vieles mehr werden angeboten.

Nachfolgend sind unsere Mittagsangebote im Wert von 7 USD aufgeführt, die donnerstags und freitags angeboten werden. Verkaufen Sie auch Burger, Pommes usw. während unserer Mittagsgerichte, die von 11:30 bis 13:30 Uhr serviert werden.

Brattleboro-Planungskommission veröffentlicht Innenstadtplan zur Überprüfung

Die Brattleboro Planning Commission gibt die Veröffentlichung des Downtown Plans bekannt. Dieser Plan skizziert eine Vision für die Verbesserung der Platzgestaltung und des öffentlichen Raums, um Unternehmen und Einwohner anzuziehen und zu halten. Es befasst sich mit Fußgänger- und Fahrradverbesserungen, Regenwasser und Landschaftsgestaltung und wie Kunst- und Kulturaktivitäten den öffentlichen Raum beleben und beleben können.

Mitte bis Ende 2019 wurde eine Reihe von Aktivitäten durchgeführt, um die Öffentlichkeit einzubeziehen. Umfragen, Rundgänge, Demonstrationsprojekte und offene Ateliers wurden genutzt, um der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, Ideen und Wünsche für die Innenstadt zu teilen. Der Innenstadtplan stellt einen Ausgangspunkt dar, um sich vorzustellen, wie eine aktive, lebendige und nachhaltige Innenstadt geschaffen werden kann.


Vorfahren, die in Brattleboro, Vermont, USA, geboren oder gestorben sind

Wir haben derzeit Informationen über Vorfahren, die in Brattleboro geboren oder gestorben sind.

Vorfahren, die in Brattleboro, Vermont, USA, verheiratet waren

Wir haben derzeit Informationen über Vorfahren, die in Brattleboro geheiratet haben.

Genealogie-Ressourcen für Brattleboro

Nicht der Ort, den Sie suchen? Versuchen Sie es nochmal!

Brattleboro Memorial Hospital - Geschichte

Es ist Juni 2021, und wir setzen die täglichen COVID-19-Dashboard-Zahlen des Gesundheitsministeriums von Vermont, des Brattleboro Memorial Hospital und der Bezirke MA und NH um Brattleboro fort. Scrollen Sie in den neuen Kommentaren nach unten, um die neuesten zu erhalten.

Annie Guion von Windham County Humane Society geht in den Ruhestand

Annie Guion hat ihren Rücktritt von der Windham County Humane Society bekannt gegeben. Hier ist der Brief:

Nach 14 Jahren der besten Arbeit meines Lebens und meinem bisher lustigsten und erfüllendsten Job ist es Zeit für mich, das nächste Abenteuer zu beginnen. Mein Partner geht in den Ruhestand und wir planen, einige lang gehegte Träume zu verwirklichen und einige Punkte von der Bucket List zu streichen. I love the Windham County Humane Society (WCHS) and in order to ensure a smooth transition, I will be staying through the end of 2021.

MGHTMRI

The only thing we know for sure about CV-19 is that we don’t know ANYTHING for sure.

There are lots of conflicting stories about the ”Pandemic” floating around and no way to tell for sure which of them are accurate.

MSNBC is saying one thing and FOX is saying another.

Brattleboro Selectboard Special Meeting

The Brattleboro Selectboard will hold a special meeting on Monday, June 28, 2021 at 4:30pm in the Selectboard Meeting Room at the Municipal Center. The public can also connect to the public session of the meeting using zoom. The Board will convene at 4:30pm and is expected to immediately enter into executive session to discuss the appointment or employment or evaluation of a public officer or employee. The Board will reconvene after the executive session and immediately adjourn. No action will be taken.

Brattleboro Committee Meeting Warnings

The Brattleboro Citizens Police Communication Committee (CPCC) will meet on Monday, June 28, 2021 at 5:30pm in the Brooks Memorial Library Main Reading Room. The RTM Finance Committee will meet on Tuesday, June 29, 2021 at 6:00pm at the Brattleboro Co-op Outdoor Café. The Brattleboro Tree Committee will meet at 6:30pm at 9 Southern Avenue in Brattleboro.

New Map Shows Broadband (Lack of) Availability

The NTIA has released a new map showing indicators of broadband need. It takes several data sources, combines them, and then shows how different parts of the country compare.

It’s a fascinating map, showing where people in the US are getting fast internet speeds (big cities, Silicon Valley, and a few places here and there), and how the rest of us are doing.

For Windham County the numbers are like this:

Good Time To Hike Wantastiquet

On Wantastiquet, the trail is dry and the mountain laurel is blooming. On June 23, 2021, there was no water on the carriage road trail up to the summit. Not even a puddle. Really, things are that dry. You can wear sneakers. And the mountain laurel will be in bloom for another week. Invasive mountain laurel is everywhere on Wantastiquet, unfortunately, but it sure is pretty for these two weeks. It doesn’t bloom well at lower elevations, so you won’t see blossoms until the 7th hairpin turn (out of 9). The blossoms are much better if you continue past the summit towards Mine Ledge. (The trail after the antenna tower is narrow. I found a tick on my arm within three minutes. Past the summit, tick precautions are necessary.)

The view from the summit is disappointing now. The scruffy oak trees were last cleared out in 2009. Now they block most of downtown Brattleboro. Instead, you should take the side trail at the 6th hairpin turn to see the view from the lower lookout–the preferred spot for Brattleboro panoramas for 165 years. I’ve posted the two panoramas I took today on iBrattleboro’s photo section. It was a post-thunderstorm morning with low humidity–perfect for a photo. There’s even some mountain laurel in bloom on that side trail. That outcrop will have good blueberries in two weeks.

Thugs, Politicians and Guns

I can’t stop being outraged at the lack of action by politicians on the issue of gun control. It would be easy to become insensitive to the daily reports of mass shootings in this country but every time I hear about one I become more and more depressed because I know that nothing will change in my lifetime, if ever.

This lack of action makes it clear that the U.S. political system is controlled by amoral, unethical and inhumane people. It is fueled by self-interest and the only time that things get done is when politicians think they can get more votes or more financial support in the next election.

Gun control is not about guns or mental health. It is about a failed political system.

Noticed Around Brattleboro – Summer 2021

It’s the summer 2021 edition of “Noticed Around Brattleboro” – your seasonal catch-all for little things not worthy of a full story but certainly worthy of making note of for the history books.

• Exit 2 I-91 bridge work is ongoing. Looks like a new surface for the upper level.

• Hermit Thrush Brewery has a sign up where Silver Moon used to be.

BCTV Schedules – Week of June 21, 2021

BCTV Channel 1075 schedule for the week of 6/21/21

5:30 am North Branch Nature Center – Gulls Demystified
7:06 am HANDS in the Kitchen – Plant Based Proteins 4/15/21
8:00 am Democracy Now! – Democracy Now! Daily Broadcast
9:00 am Juno Singles – Derrik Jordan – Suite for an Imaginary Country
9:30 am Community Conversation – Cutting the Cable Cord

Brattleboro Senior Meals Menu June 21 to June 25

IMPORTANT INFORMATION AT THE BOTTOM OF THE MENU

Brattleboro VFW Breakfast/Lunch Info. Public Welcome to All Meals

Breakfast every Wednesday and Saturday from 6am-10am. Public welcome, as are to-go’s. Breakfast specials are offered every Wednesday, and the special for this Wednesday the 23rd will be the meat lover’s omeltte with toast for $7.50. Also offering corned beef hash, eggs cooked your way, homemade pancakes, breakfast sandwiches, and more.

Listed below are our $7 lunch specials offered Thursday’s and Friday’s. Also selling burgers, fries, etc. during our lunches that are served 11:30 am-1:30 pm.

Brattleboro Planning Commission To Release Downtown Plan For Review

The Brattleboro Planning Commission announces the release of the Downtown Plan. This Plan outlines a vision for placemaking and public space improvements to attract and retain businesses and residents. It looks at pedestrian and bicycle improvements, stormwater and landscaping, and how arts and cultural activities can enliven and revitalize public spaces.

In mid- to late 2019, a series of activities were held to engage the public. Surveys, walking tours, demonstration projects, and open studios were all used to allow the public to share ideas and aspirations for downtown. The Downtown Plan presents a starting point to help envision how to create an active, vibrant, and sustainable downtown.


New dental center sees 100-plus patients in less than two months

People take photos of the ribbon cutting of the new Windham County Dental Center, on Canal Street, in Brattleboro, on Tuesday, July 9, 2019.

Carmen Derby, executive director of the United Way of Windham County, talks about the history leading up to the ribbon cutting of the new Windham County Dental Center on Tuesday, July 9, 2019.

Carmen Derby, executive director of the United Way of Windham County, talks about the history leading up to the ribbon cutting of the new Windham County Dental Center on Tuesday, July 9, 2019.

BRATTLEBORO — The Windham County Dental Center hasn't even been open for two months yet and it has already seen more than 110 patients to whom it's provided more than 400 services.

"One of the most common services we offer is extraction," said Carmen Derby, executive director of the United Way of Windham County, which partnered with Brattleboro Memorial Hospital to pioneer this innovative model.

All new patients receive an examination and evaluation, said Derby, before undergoing procedures such as an extraction. She hopes that once the dental center has dealt with the most serious cases, it can focus on regular cleanings and general oral health.

"By the end of June, we have seen patients from most of the towns in Windham County," said Derby.

The Windham County Dental Center evolved from the annual Adult Dental Care Day hosted by the United Way for almost 10 years. During Adult Dental Care Day, folks who had no way of paying for care received it at no cost courtesy of the United Way, a number of donors, and dentists that offered their services.

But the need was greater than just that one day a year. According to a recent community health needs assessment conducted by the hospital, there are about 5,000 adults in Windham County who don't have a regular dental care provider.

"Patients go the emergency room to get access to dental care," Eilidh Pederson, BMH's vice president of Medical Group Management and Population Health, told the Reformer in April. "And we had been hearing from our primary care clinicians that they couldn't find 'dental homes' for their patients dependent on Medicaid and those who don't have dental insurance."

Now there is a dental home for those patients that does accept Medicaid. And even though Medicaid reimbursements will double in January, from $510 to more than $1,000, thanks to legislation passed in the Vermont State House, it's still not enough to cover the cost of care.

"On average, Medicaid only covers about 50 percent of the costs," said Derby.

While the center accepts Medicaid and patients without insurance, it also accepts commercial insurance from people who live or work in Windham County.

"We welcome any and all patients to get their dental care through us," said Pederson.

Unterstützen Sie unseren Journalismus. Abonnieren Sie noch heute. &rarr

The United Way and BMH received a $450,000 grant from the Thomas Thompson Trust to help pay for operations over the next three years. Other donations for the first year came from the Estate of Pinky and Marion Green, the Holt Fund and the Stratton Foundation. United Way and BMH also received $24,000 worth of in-kind work from local companies to get the building ready for patients. Those companies included GPI Construction, A.L. Tyler and Sons, Alliance Mechanical, Southern Vermont Telephone and Derby Building and Woodwork.

The United Way and BMH also received support from the Brattleboro Rotary Club and Horizon Dental, which provided equipment for the dental center.

The director of the Windham County Dental Center is Dr. Robert Ruhl, of Deerfield Valley Dental Care in Wilmington, who is also a BMH employee. He has been receiving assistance from Dr. Peter Abel and Dr. Paul Davenport, from Rutland, who have volunteered their services.

"Any other dentist who wants to volunteer should reach out," said Derby. "This is something that can really make a difference for the center."

On Tuesday, July 9, the United Way and BMH hosted an official ribbon cutting at the facility on the corner of Canal Street and Belmont Avenue.

Among those who spoke was Susan Monahan, a trustee with the Thomas Thompson Trust and Sen. Becca Balint, one of two senators who represent Windham County in Montpelier and who was instrumental in doubling the Medicaid allowance for dental care in Vermont.

"A concerned group of community members came together to make a difference three years ago and here we are, showing our community just how much they mean to us," said Pederson during the ribbon cutting. "This Center is the legacy of so many community members who played a role in making this happen. It is because of their work and their generosity that our community is left better than how we found it."

"This milestone is the result of a significant partnership between Brattleboro Memorial Hospital and United Way of Windham County," said Gov. Phil Scott in a letter read during the ribbon cutting. "This effort has already offered new dental services to meet the demand in Windham County, especially to those on Medicaid or without insurance. Thanks to the work of community partners and stakeholders, this accomplishment is a great success."

Derby and Pederson also see the Windham County Dental Center as a model for other communities around the state.

"We are presenting at a Vermont Hospital Association meeting in September," said Pederson. "We are going to talk about how community groups came together to incorporate medical and dental care in a way that impacts the most people possible."


Schau das Video: COvid 19 Variants Alpha, Beta, Gamma, Epsilon, Delta and Lambda


Bemerkungen:

  1. Rowdy

    Ich werde ein Geheimnis teilen, es stellt sich heraus, dass nicht jeder weiß, dass Sie Ihre Ressource mit Artikeln bewerben können? Kommen Sie zu mir und sehen Sie, wie andere Webmaster es bereits tun. Schreiben Sie Ihren Artikel (Sie können jeden Beitrag aus diesem Blog als Grundlage nehmen) mit Links und fügen Sie ihn zu meinem Artikelverzeichnis hinzu. Sie haben einen Link zum Verzeichnis, ich werde es hier nicht wieder angeben, weil es keinen Sinn macht. Die Registrierung in Katalogen stirbt aus oder verliert zumindest an Boden, aber die Förderung von Artikeln gewinnt an Dynamik.

  2. Cathaoir

    Sie liegen falsch. Wir werden dies prüfen.

  3. Amsu

    Sie haben sich vom Gespräch ferngehalten

  4. Bao

    Neue Episoden von Bleach kommen so selten heraus, dass ich sogar in Blogs faul ist. Autor, danke.

  5. Ferrau

    Die höchste Anzahl von Punkten wird erreicht. Ich denke, das ist eine gute Idee. Stimme ihr voll und ganz zu.



Eine Nachricht schreiben